Wasser marsch Im Nordosten von Brasilien ist Wassermangel eines der gr├Â├čten Probleme. In den regenreichen Wintermonaten von April bis August haben die Familien gen├╝gend Wasser. In der Trockenzeit herrscht jedoch akuter Mangel. Um einen ganzj├Ąhrigen Zugang zu Wasser zu erm├Âglichen, setzen wir auf Brunnenbau, Regenwasserspeicherung ÔÇô und auf Ihre Hilfe.
Wir sprudeln vor Ideen f├╝r sauberes Wasser.
Brunnen
Ein bew├Ąhrtes Mittel zur Wassergewinnung ist das Graben von Brunnen. Allerdings st├Â├čt man dabei h├Ąufig auf salziges Wasser, weil es durch die im Boden gespeicherten Mineralien geflossen ist. Dieses Wasser wird daher oft nur zur Bew├Ąsserung von Pflanzen, zum Waschen oder f├╝r Tiere verwendet.

Ein Brunnen oder Wasserstau f├╝r 5-10 Familien kostet uns ca. 1.700 Euro.
Jetzt spenden
Regenwasser
Trinkwasser wird h├Ąufig durch Regenwasserspeicherung gewonnen. Hierzu werden gro├če Auffangfl├Ąchen so bearbeitet, dass das Regenwasser in ein Reservoir geleitet wird. Der sauberste Weg f├╝hrt ├╝ber ein Hausdach in eine Zisterne. Diese kann zwischen 16.000 und 26.000 Liter Wasser speichern. Alternativ werden nat├╝rliche Steintanks genutzt, die bis zu 500.000 Liter speichern.

Die Kosten f├╝r eine Zisterne mit 16.000 Liter Wasser f├╝r eine Familie liegen bei 700 Euro.
Jetzt spenden
Instandhaltung
Um eine nachhaltige und langfristige Nutzung zu gew├Ąhrleisten, f├╝hren wir regelm├Ą├čig Projekte zur Instandhaltung und Verbesserung bestehender Anlagen durch. Dabei legen wir gro├čen Wert auf die selbstverantwortliche Betreuung der Projekte durch die profitierenden Familien und Gemeinden. Diese f├╝hren den Hauptteil der Arbeiten durch und wir stellen die Materialien und einen Facharbeiter.
Jetzt spenden