Mit vereinten Kräften Die Kraft einer Gemeinde zeigt sich in Araruna in der Hilfsbereitschaft der Menschen. Auch wer hier wenig hat, gibt gerne was er kann für seine Mitmenschen. Dieses Gemeinschaftsgefühl möchten wir weiter bestärken und mit finanziellen Mitteln unterstützen. Vielleicht ja sogar mit Ihrer Hilfe.
Zusammen sind wir stark. Gemeinsam mit Ihnen sind wir stärker.
Besuche von Armen und Kranken
Pflege und Unterhalt von Armen, Kranken und Behinderten ist aufgrund des schwachen Sozialsystems in Araruna nicht immer gewährleistet. Viele dieser bedürftigen Menschen haben nicht einmal das Geld, um sich Essen oder das Nötigste für den Lebensunterhalt zu leisten. Seu Damião und einige Freunde haben es sich zur Aufgabe gemacht, sich um die Bedürftigen der Stadt zu kümmern. Er bringt ihnen Essen und Medikamente, hilft beim Waschen, Rasieren und anderen Aufgaben. Allein der Besuch, ein aufmerksames Ohr und das Gefühl, dass sich jemand um sie kümmert, ist oft der wichtigste Beitrag, den er für diese Menschen leistet. Er ist im Ruhestand und erhält eine kleine Rente, die ihm die Freiheit gibt, sich voll und ganz dieser Aufgabe zu widmen.

Wir unterstützen ihn bisher monatlich mit rund 100 Euro, die er in Form von Essen oder lebensnotwendigen Dingen an die Notleidenden weitergibt.
Jetzt spenden
Mutirão - Gemeinschaftsarbeit
Als Mutirão bezeichnet man die Gemeinschaftsarbeit freiwilliger Helfer: An einem freien Tag treffen sich Menschen aus der Umgebung, um bedürftigen Familien durch ihre Arbeit zu helfen. Dies kann vom Bau eines WCs bis hin zu einem ganzen Haus reichen. Denn für viele Menschen ist es aus finanzieller Sicht nicht einmal möglich, Ihre Wände zu verputzen oder eine Klotür einzubauen. Die freiwilligen Helfer bekommen hierfür kein Geld. Der einzige Dank ist die große Freude der beschenkten Familien. Wir helfen bei der Organisation und übernehmen die Materialkosten und das Mittagessen.

Abhängig von der Größe und Art des Projektes liegen die Kosten meist zwischen 100 und 400 Euro.
Jetzt spenden